Schlaf mit mir.

Ich habe da eine Frage. Und in den letzten Jahren, seltsamerweise, beschäftigt mich diese mehr und mehr, unbewusst im Gespräch mit Freunden, mit Fremden, beim beobachten und lauschen von anderen Gesprächen, beim lesen von Blogs, beim scrollen durch Instagram-Profile. Alle elf Minuten verliebt sich ein Single über ein Dating-Portal? Mag zwar sein. Trotzdem will der eine nur für zwei Stunden ins Bett und der oder die andere die restliche Zeit des Lebens mit ihm verbringen. Da bin ich eigentlich auch schon beim Punkt. Wann hat es angefangen, dass sich alles plötzlich nur noch um Sex dreht?
"Eigentlich wolltest du doch nur mit dem ins Bett...", hörte ich letztens zwei Mädels kichern, nachdem man sich fast eine Stunde lang ausgetauscht hat, was für ein süßes Date man miteinander hatte. Grausam. Selbes auf Instagram. Girls und Boys, die ihren Körper, oft leicht bekleidet sexy vor der Kamera räkeln, mit Hashtags versehen, Aufmerksamkeit generieren, vergöttert werden wollen. Geht's noch? Naja im markenfinanzierten Influencer Dasein ist es nichts Neues, oft ohne Inhalt schöne Verpackungen zu verkaufen. Hauptsache die Sprüche funktionieren: Bester Mann, my Girl, Herzensmensch...ihr wisst was ich meine. Und wenn ich dann so was lese, oder höre, frage ich mich dann mit einer großen Sorgenfalte auf der Stirn, wohin soll das noch führen? Wie sinnentfremdet wird das "Ich liebe dich" noch werden?
Ganz so dramatisch muss es nicht werden. Da spricht nun wieder der Optimist aus mir. Da ich ein sehr gefühlvoller Mensch bin, was mich nicht selten in Schwierigkeiten bringt, denke ich, wenn man "Sex" mit "Gefühl" ersetzt, würde alles ganz anders aussehen. Oder? Ich glaube oft ist man nicht ehrlich zu sich und seinen Gefühlen. Man hat Angst, dass diese nicht erwidert werden, dass man verstoßen wird, keinen Erfolg hat - ewig allein bleibt. Was für ein Schwachsinn. Man soll nicht umsonst auf sein Herz hören, oder es mal so sehen, wie Milan Kundera in "Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins": "Mit einer Frau schlafen und mit einer Frau einschlafen sind nicht nur zwei verschiedene, sondern geradezu gegensätzliche Leidenschaften. Liebe äußert sich nicht im Verlangen nach dem Liebesakt, sondern im Verlangen nach dem gemeinsamen Schlaf."
Warum dieser Blog-Post etwas anders ist als die anderen? Ohne zu sehr konkret ins Details zu gehen, wollte ich euch das Thema meines Debutfilms, den ich gerade dabei bin mit einem wundervollen Team produktionell auf die Beine zu stellen und irgendwann, wenn er fertig ist, ins Kino zu bringen, vorstellen.
Und was das alles mit sich bringt, lest ihr bald, nachdem der Wohnungsumzug vorbei ist, was zum Glück nicht mehr lange dauert.

Bis bald!

Simon

#getintune
#NEXTTOYOU

Comments

INSTAGRAM